By Priv. Doz. Dr. Reinhard Larsen (auth.)

Show description

Read or Download Anästhesie für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie: Grundlagen und Praxis PDF

Best german_8 books

100 Jahre Bunsen-Gesellschaft 1894 – 1994

I. Die Zeit und der Verein II. Die Repräsentanten der Deutschen Bunsen-Gesellschaft Kurzbiographien und Bilder Der erste Teil schildert die Wandlungen der Zeit und die der Gesellschaft in ihr. Der zweite Teil ist in Bild und Kurzbiographie den Repräsentanten der Bunsen-Gesellschaft gewidmet.

Myokarderkrankungen Perikarderkrankungen Herztumoren

Im vorliegenden Band wird die vielschichtige klinische Problematik von Herzmuskel- und Perikarderkrankungen sowie der Herz- und Perikardtumoren ausführlich dargestellt. Die Klassifizierung der Myokarderkrankungen folgt der derzeitigen Einteilung in (primäre) Kardiomyopathien und (sekundäre) spezifische Herzmuskelerkrankungen.

Extra resources for Anästhesie für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie: Grundlagen und Praxis

Example text

Die Substanz wird vor allem wahrend des kardiopulmonalen Bypass zugefiihrt, urn einen erhohten Perfusionsdruck zu senken. ~ ~ ~ Die Zufuhr erfolgt entweder als Bolus oder (am besten) per kontinuierlicher Infusion Bei Bolusinjektionen (etwa 1-3 mg wiederholt) tritt die Wirkung nach etwa 2-3 min ein und halt ca. Lg/min zugefiihrt werden, urn die hamodynamischen Wirkungen aufrechtzuerhalten Die Hauptkomplikationen von Phentolamin sind: • Tachykardie • Hypotension 26 Durch Tachykardie und/oder Hypotension besteht die Gefahr einer Myokardischamie.

Ausgepragter sind die Effekte, wenn der Patient hypovolamisch ist. Hier ist besondere Vorsicht geboten! Die wichtigste unerwiinschte Nebenwirkung ist, neben der Reflextachykardie, eine Hypotension. Sie kann bei sorgfaltiger Dosierung meist vermieden werden. 2 Nitroprussid (Nipride, Nipruss) Nitroprussid wird vor allem zur Blutdrucksenkung bei schwerer Hypertonie sowie zur kontrollierten Blutdrucksenkung in der Anasthesie und zur Senkung des Afterloads bei Herzinsuffizienz eingesetzt. Nitroprussid, Na2 Fe (CN) 5 ·NO· 2H20 dilatiert aile GefaBmuskelzellen.

Die am besten durchbluteten Organe - das sind vor allem die Vitalorgane - werden den gr613ten Temperaturunterschieden ausgesetzt; sie kiihlen sich daher rascher ab und warmen sich auch schneller wieder auf als Muskulatur und Fettgewebe. Beim totalen Kreislaufstillstand werden Oberflachenkiihlung und innere Abkiihlung miteinander kombiniert. 42 Wie stark senkt Hypothermie den Sauerstoffbedarf? Diese Frage ist nicht Ieicht zu beantworten, denn der Abkuhlungsvorgang verlauft nicht gleichmaBig, d. h.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 50 votes